Anna Abbelen2 Comments

Europameisterschaften Roosendaal/NL

Anna Abbelen2 Comments
Europameisterschaften Roosendaal/NL

Halli, Hallo ihr Lieben,  

 

ich melde mich auch mal wieder zu Wort ;-)  

Wie ihr vielleicht wisst, bin ich zur Zeit in Roosendaal auf den Europameisterschaften der Junioren/Junge Reiter mit meiner First Lady.  

Jetzt gerade im Moment sitze ich im Stall ( es ist 6:00), weil ich dachte die "Ums-Viereck-Herum-Reit-Zeit" wäre um 6:00 .....ist sie natürlich nicht :D Sie ist erst um 7, ich trottel hab heute morgen das eine mal nicht auf mein Handy geschaut, bei dem mir schon alle geschrieben haben, dass es eine Stunde später ist..... Naja, eine Stunde weniger Schlaf, das macht doch nichts..... Dafür habe ich jetzt dir Zeit ein wenig was nieder zu schreiben.  

Alles began am Donnerstag, wir reisten gegen 16:00 alle nach und nach am DOKR in Warendorf für den Vorbereitungslehrgang an. Bei diesem Lehrgang trainieren wir unsere Pferde gemeinsam mit den Heim und Bundestrainern. Jede Einheit wird gefilmt und anschließend in einer Video-Analyse besprochen. Zusätzlich zum Reiten, haben wir Physiotherapeutische Maßnahmen ( die im Regelfall die Pseudo-Rückenschmerzen noch schlimmer machen :D), Teambildende Maßnahmen mit Gabi Bussmann, gemeinsame Mittag und Abendessen und natürlich jede menge Spaß. In den meistens drei Lehrgangstagen lernen wir uns alle nochmals ein bisschen besser kennen, das ist wahnsinnig wichtig um als EIN DEUTSCHES TEAM gut zusammen zu arbeiten.  

 

Den habe ich mir noch extra für die Euro bei Transehorse bestellt und bedrucken lassen!  

Den habe ich mir noch extra für die Euro bei Transehorse bestellt und bedrucken lassen!  

Lady und Ich nach dem Training in WAF  

Lady und Ich nach dem Training in WAF  

Am Sonntag nachmittag bepackten wir alle die LKWs um am Montag morgen um 6:00 pünktlich richtung Roosendaal los zu rollen. 

Ah moment mal, ein wichtiges Detail habe ich noch vergessen. Mittlerweile ist es Tradition geworden, dass jeder den anderen Team Mitgliedern ein kleines Present alias Motovations-Zusammenhalt-Dings mitzubringen. Das eskaliert dann meistens in einer Art weihnachtlichen Bescherung, weil es einfach so coole, tolle und vor allem viele Dinge sind die wir geschenkt bekommen, aber da hat grundsätzlich ja auch keiner etwas gegen. 

 

Ich habe in diesem Jahr Team Hoodies gemacht.  

Ich habe in diesem Jahr Team Hoodies gemacht.  

Zusätzlich zu den Hoodies habe ich noch Glücksarmbändchen gesponsert von YutaPasch mitgebracht. Ich reite übrigens keine EINZIGE Prüfung ohne ein Glücksarmbändchen von YutaPasch. Seit 6 oder 7 Jahren begleitet mich dieser Aberglaube.... Aber ich finde es ist ein schöner.... Denn sie sehen immer hübsch aus!!! 

IMG_2287.JPG

Soooo... also, losgerollt und angetuckert in Roosendaal, fing die Euro ganz toll damit an, das unsere Boxen mit Mondsteinkrater Felsen bestückt waren und wir alle Boxen ersteinmal mit GummiMatten auslegen mussten, bevor wir sie richtig einstreuen konnten. Das war ein Act :D Ok ... für mich eher weniger, weil ich das nicht so richtig hinbekommen habe, aber meine lieben Teamkollegen Hannah und Luca waren da ganz toll beim Mattenklopfen und haben fast alle Boxen alleine eingemattet... Danke nochmal!!!! Nach den Pferden, kommen die Menschen. Wir wollen die Stallgasse natürlich auch so gemütlich wie möglich gestalten. Also werden viele Flaggen, Girlanden und Dekozeugs aufgehängt, damit man unsere Stallgasse auch bloß aus 5km Entfernung schon erkennen kann.

Montag und Dienstag wurde locker trainiert. Die Pferde sollen erst einmal ankommen und sich wohlfühlen. Die gesamte Europameisterschaft startet erst mit dem Einmarsch der Nationen am Dienstag Abend. Wir tragen alle unser schickes AusgehJacket von Pikeur und dazu eine weiße Hose (super bei 15 Grad und dauer Regen...). 

Nun ja, wir sahen tippi-toppi aus --->  

One, Two , Tere - Tree Lächeln 

One, Two , Tere - Tree Lächeln 

meine 4. Euro gemeinsam mit Semmie

meine 4. Euro gemeinsam mit Semmie

Unser Maskottchen Chip meets Minion  

Unser Maskottchen Chip meets Minion  

Mach dem Einmarsch, haben wir alle Bunte Luftballons steigen lassen und wurden danach zum Barbecue entlassen. Das war sehr liebevoll organisiert und sehr lecker. 

Die Reiter die am folge Tag die erste Prüfung besteigen, gehen meistens relativ früh schlafen, so fuhr ich dann mit Johanna schon früh zum Hotel und schlief....  

Ja und jetzt sitze ich wie gesagt viel zu früh in meiner Tackbox und warte dass ich ums Viereck herum Schritt reiten darf. Meine Startzeit ist nämlich erst heute Abend um 17:54.... Da hole ich sie lieber heute früh einmal raus, sonst steht sie sich noch die Beine fest. 

 

Also, das war mal so ein ganz kurzer zusammengefasster Bericht, eine lang version folgt auf jeden Fall und vielleicht habt ihr ja Glück und ich veraffe nochmal die Reitzeiten und habe dementsprechend nochmal morgens Zeit um ein bisschen was abzutippen. 

 

Bis dahin, bleibt frisch und ladet euch die "EQUIPE" APP kostenfrei im AppStore runter, damit ihr alle Start und Ergebnislisten vor Augen habt. Daumen drücken angesagt Leute!!! 

Bis daaaaaahin, Peace out.